Narmada 

Tantra Massage - Zürich


25.09.2019

Mein Wunsch ist…

…gesellschaftliche Akzeptanz - dass die Tantramassage als das gesehen wird was sie ist - eine Berührungskunst - eine ganzheitliche Massage, ein Verehrungsritual. Der ganze Körper, wenn gewünscht auch der Intimbereich wird achtsam und liebevoll berührt. Während einer Tantramassage geht es nicht um die Lust des Gebenden. Der Gebende ist die Reisebegleitung für den Empfangenden, ihn zu begleiten, für ihn da zu sein.

…wir Menschen uns mit mehr Achtsamkeit, Respekt und Liebe (Liebe nicht im Sinne von Paar-Beziehung) begegnen. [Mehr lesen…]

Narmada - 10:36 @ Tantra Massage

26.02.2019

Schöne Geschichte….

Ein besonderes Video zum Nachdenken….

https://www.youtube.com/watch?v=rX-lYeUaLv8

Narmada - 18:06 @ Zitate / Sprüche

21.02.2019

Die intuitive Intelligenz des Herzens

Ein Weg zur persönlichen, sozialen und globalen Kohärenz

Sind wir alle miteinander verbunden? Wir wissen, dass das Herz ein elektormagnetisches Feld erzeugt und dieses wie Radiowellen als Trägerwellen funktioniert, über das wir miteinander kommunizieren. Jeder hat schon erlebt, dass er in einen Raum kam und “dicke Luft” gespürt hat, noch bevor er Mimik und Gestik gesehen hat.

Die Forschungen des HeartMath Institute legt nahe, dass wir über das elektromagnetische Feld des Herzens mit unseren Mitmenschen und unserer Umwelt verbunden sind.

Ein Video des HeartMath Instituts Deutschland:
https://www.youtube.com/watch?v=NBSpUXpHT4s&t=6s

Mehr Infos:
https://www.heartmathdeutschland.de

Narmada - 16:00 @ Links

19.02.2019

Das Tor ins Leben

https://www.youtube.com/watch?v=djjT7Y-eFEw

Auszüge aus dem Buchprojekt “Das Tor ins Leben” von Grit Scholz. Das Buch hat über 200 Bildseiten. 

Der Autorin war es ein Anliegen, die Einzigartigkeit und Schönheit der Yoni (Vulva) zu zeigen, um Frauen aufzuklären und unter anderem weitere freiwillige Verstümmelungen durch s.g. vaginale Schönheitsoperationen vermeiden zu können - denn diese hatten in den letzten Jahren extrem zugenommen. Die Achtung vor dem Wunder Leben, die liebevolle Betrachtung dieses Tores - durch das wir alle in diese Welt gekommen sind (Kaiserschnitte mal angenommen) steht im Vordergrund dieses Buches. Frauen sollen wissen, wie Frauen aussehen. Ein Aufklärungs-Projekt von Frauen für Frauen.

Narmada - 05:41 @ Links

14.02.2019

Berührungen machen glücklich….

Berührungen können nicht nur glücklich machen sondern auch gesund.

Berührungen sind lebensnotwendig. Sie sind körperlich wichtig, aber noch viel mehr psychisch, emotional wichtig. Eigentlich kann man Berührungen als Emotion verstehen, weil - wir fühlen uns auch “berührt” ohne mit der Hand berührt zu werden. Die Berührung hilft uns, uns als Mensch zu erleben, ohne das sterben wir. Es gab schlimme Experimente wie die rumänischen Waisenkinder die wenig berührt wurde, zum Teil gestorben sind oder - sozialer Rückzug.

Was passiert wenn Menschen zu wenig berührt werden?
Aggressivität wird gefördert, mehr sozialer Rückzug, weniger soziale Kommunikation. [Mehr lesen…]

Narmada - 21:12 @ Allgemein

 
E-Mail
Anruf